Loading...
Geschichte2018-05-28T14:15:44+00:00

Geschichte

  • Gründung, Start des ersten Ausbildungsjahrgangs am 23.09.1984
  • Start transnationaler Kooperationen
  • 1. Modellprojekt: Qualifizierung in umweltschonenden Energietechniken als Beitrag zur eigenständigen Regionalentwicklung
  • ehemalige Auszubildende gründen eine eigene Firma: die Soltronic GmbH
  • 2. Modellprojekt: Ausbildungsverbund im Selbsthilfebetrieb
  • Einweihung unseres Niedrigenergiemodellhauses
  • Ost-West-Kooperation zu Ausbildung und Energiebildung
  • Perspektive mit Solartechnik: Qualifizierung spanischer Jugendlicher
  • Erweiterung des Ausbildungsangebots auf 6 Ausbildungsberufe
  • Europäische Produktionsschule
  • Neues Angebot für eine neue Zielgruppe: Berufsvorbereitung
  • Internationaler Know-how-Transfer zur Energiebildung/Photovoltaik
  • Integration von Nachhaltigkeit in die duale Ausbildung – Praxisorientierte Unterrichtsmodule in regenerativen Energietechniken für die Elektro- und SHK-Ausbildung
  • Verbundausbildung: Verbesserung des Übergangs von Ausbildung in Arbeit; engere Kooperation mit der regionalen Wirtschaft
  • Erstes ganzheitliches Integrationsprojekt für junge Migrant*innen
  • LenE: Lernfeld nachhaltige Energietechniken im Handwerk
  • Jugendberufshilfe-Agentur: Beginn der engeren Zusammenarbeit mit Schulen
  • iqual – integrieren, qualifizieren: Module zur Vorbeugung von Fremdenfeindlichkeit
  • LaborA: Erprobung von Assessmentcentern und Methoden produktiven Lernens
  • Berufsvorbereitung als 1. Ausbildungsjahr: verbesserter Übergang in Ausbildung für Teilnehmer*innen an berufsvorbereitenden Maßnahmen
  • Lehrerfortbildungen zur Implementierung von Berufsorientierung in den Unterricht
  • Servicestelle Ausbildung: Aufbau eines Coaching-Angebots für Jugendliche an der Schwelle Schule-Beruf
  • Internationaler Know-how-Transfer zur Bildung für eine Nachhaltige Entwicklung
  • ProBoots – Projekt für berufliche Orientierung, Offenheit und Toleranz in Schule und Betrieb
  • Leitung der Kompetenzagentur für den gesamten Schwalm-Eder-Kreis
  • Infokampagne: Werbung für erneuerbare Energien im Handwerk
  • BoP: Systematische Berufsorientierung für die Jahrgangsstufen 7 und 8 an Haupt-, Real- und Förderschulen
  • Klimaschutzprojekte mit Schulen
  • Energiefüchse: Multiplikatorenschulungen – Nachbar*innen als Klimaschützer*innen
  • Deutsch-polnische Ausbildungskooperation
  • Energielotsen: Qualifizierung von Langzeitarbeitslosen zu Energieberatern für einkommensschwache Haushalte
  • berqa und VerdurA: neue Wege der Arbeitsmarktintegration durch Auslandspraktika
  • JoNAS – JobNetzwerk für Ausbildung im Schwalm-Eder-Kreis: Unterstützungsstrukturen für ausbildende KMU stärken und ergänzen
  • BoP Plus: Werben für duale Ausbildung bei Schüler*innen Eltern und Lehrkräften
  • QuABB – Qualifizierte Ausbildungsberatung in Betrieb und Berufsschule
  • Integration von Flüchtlingen in Gesellschaft und Arbeitsmarkt mit der Internationalen Produktionsschule und DIA
  • MINT.FResH – Mehr Perspektiven für Haupt- und Realschüler*innen in MINT-Berufen
  • Ressourcentage: Flüchtlinge als neue Zielgruppe für Bildung für eine nachhaltige Entwicklung
  • Produktionsschule – Berufsvorbereitung nach dänischem Modell
  • Internationale Produktionsschule() für Migranten und Migrantinnen: Weiterentwicklung des Produktionsschulkonzepts für eine neue Ziel- und Altersgruppe. Berufsbezogene Sprachförderung, berufliche Fähigkeiten ausbauen und neu entdecken
  • JustiQ – Jugend stärken im Quartier: Integration von Schul- und Systemverweiger*innen und Flüchtlingen
  • Umschulung und Nachqualifizierung (Fertigungsmechaniker*in, Maschinen- und Anlagenführer*in, Hauswirtschafter*in)
Schriftgröße